Patentamt Jahresbericht 2021

2021 wurde ungebremst viel erdacht und erfunden. Der Run aufs Patentamt war so groß wie noch nie. Lesen Sie mehr dazu in unserem Jahresbericht. Und wenn Sie selbst etwas erfunden haben: Wir checken Ihre Idee.

Jahresbericht lesen

Idee checken

Ideen Check

Schon auf die Serviette gescribbelt? Hier hochladen und wir checken die Idee!

Uploading…
Fertig!
Fertig!

Fragen?

In den Checklisten finden Sie kompakte Infos zu Patenten, Marken oder Designs oder kontaktieren Sie uns. Wir sind für Sie da.

+43 1 53424

Vorwort

Mariana Karepova

2021 im Stakkato: Auf der guten Seite: Österreich ist bei Patenten in der EU auf Platz 5 und weltweit auf Platz 11 – ehrenhaft. An Ideen, Technik, Logos und Designs hat es nicht gemangelt - ganz im Gegenteil: Mehr als 13.000 Innovationen sind letztes Jahr an uns herangetragen worden. Besonders bei unseren Beratungsservices und bei den Marken gab’s starke Zuwächse. Problematisch: Die Anzahl der Patentanmeldungen von Österreicherinnen und Österreichern gingen sowohl weltweit als auch bei uns zurück. Während große Firmen bei Patentanmeldungen weiter zugelegt haben, haben KMU im Pandemietrubel oft auf ihren Patentschutz verzichtet - eine riskante Entwicklung. Daher bieten wir heuer einen noch leichteren Zugang für alle jungen und kleineren Unternehmen. Sie können bei Marken bis zu 75% und bei Patenten bis zu 50% sparen. Liebe Community, gibt es noch Ausreden, um nicht zum Patentamt zu gehen? Wir sind bei Ihnen und für Sie da - live in der Dresdner Straße, online, am Telefon und ganz oft in ihrem Bundesland. Wir freuen uns auf Sie!

Leonore Gewessler

Mehr als 11.000-mal stolz auf österreichische Erfindungen. Denn so viele wurden 2021 weltweit zum Patent angemeldet. Was für mich besonders motivierend ist, sind unsere Erfolge bei Green Tech-Patenten.

Bei den grünen Gebäudetechnologien sind wir sogar Europameister und weltweit Zweiter. Auch bei den klimaschonenden Verkehrstechnologien und Abwasserklärung und -recycling liegt Österreich bei Patentanmeldungen über dem EU-Schnitt. Diese Klimaschutzpatente machen uns fit für den Wettbewerb der Zukunft. Sie stärken eine klimafreundliche ausgerichtete Wirtschaft und unsere internationale Vorreiterrolle.

Sehr freue ich mich auch, dass ich heuer am 9. November die großartigsten Patente und Kreationen mit dem Staatspreis Patent auszeichnen darf.

Linda Bergstötter

Bei meiner Idee erweckte ich meine innere Produktdesignerin und befasste mich mit dem Nachdenkprozess, der zur Entwicklung einer Idee führt. Sie wird durch Mimik und Gestik ausgedrückt, bei der ich mich auf klassische Comicelemente bezog. Das lautstarke Murmeln in den Sprechblasen steht stellvertretend für das Knarren der Zahnräder in den Köpfen. Mir war es wichtig, dass die Figur nicht als männlich gelesen wird, dabei achtete ich darauf, sie so zu zeichnen, dass sie auf dem ersten Blick eher als feminin gelesen wird, im modernen Kontext jedoch „genderless“ ist.

Linda Bergstötter studiert Mode, Grafik und Druckgrafik an der Universität für angewandte Kunst.

Brands Pop Up

Künstlerische Neuinterpretation oder plumpes Nachahmen? Sind Trademark, Copyright und Designschutz wertvolle Tools für Kreative – oder bloß Buzzwords? Das Österreichische Patentamt lud am World IP Day (26.04.2022) die Wiener Kreativ-Community zum Brands Pop-Up Event ins Wiener Szenelokal Sneak-In ein. Bekannte Kreative diskutierten in fünf Slots über ihren Umgang mit eigenen und fremden Ideen, Best Practices und Fails.

Podcasts und Fotos

Die Talks sind auch auf  Apple PodcastsSpotifyAmazon Music und Simplecast zum Nachhören.

  • Trailer

    Trademark, Copyright und Design: Wertvolle Tools für Kreative oder Buzzwords?

  • Talk #1 WIENER ORIGINALE

    Wiener Alltagsg'schichten - am Würstelstand, online und hinter der Paywall.

  • Talk #3 CONTENT-MARKE, MARKEN-CONTENT

    Der Agenturtalk.

  • Talk #2 BANDS WILL BE BRANDS

    Musik machen zwischen Merchandise, Streamingdienst und Ticketverkauf.

  • Talk #4 FASHION & DESIGN

    Schön geklaut. Der Umgang mit Werken anderer ist eine Frage des Respekts und eine Frage des Rechts.

  • Talk #5 FASHION 3.0

    Digitale Werke: Unmöglich unkopierbar?

Fotos vom Live Event am 26.04.2022

Checklisten

Zebras, Einhörner und andere junge Wilde

Ihr „Baby“ basiert auf Ihrer innovativen Idee. Das ist Ihr wertvollstes Kapital.

So schützen Sie es:

  1. 1.

    Starten Sie früh. Am besten haben Sie mit der Idee auch gleich ihren Schutz vor Nachahmer*innen mitgedacht.

  2. 2.

    Schützen Sie Ihre Geschäftsgeheimnisse und vertraulichen Unterlagen. Vertragsmuster, Lizenzvereinbarungen und Non-Disclosure-Agreements (NDA) zu Ihrer freien Verwendung finden Sie hier: www.ipag.at

  3. 3.

    Dokumentieren Sie die Urheberschaft an Texten, Bildern und Quellcode mit einem Zeitstempel, zum Beispiel hier:
    WKO Blockchain Datenzertifizierungsservice: mein.wko.at

  4. 4.

    Dokumentieren Sie Open Source und andere fremde Inhalte, die Sie verwenden – z.B. im Git Code Management oder in Ihrem Digital Asset Management.

  5. 5.

    Registrieren Sie Domains und Social Media Accounts

  6. 6.

    Registrieren Sie Ihre Marke und Ihre Designs
    www.patentamt.at/start-up

  7. 7.

    Melden Sie Patente für Ihre technischen Erfindungen an: www.patentamt.at/start-up
    – wenn es schneller gehen muss, gerne auch provisorisch: www.patentamt.at/prio-anmeldung

  8. 8.

    Sprechen Sie mit uns, wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind. Wir sind für Sie da:
    E-Mail: info(at)patentamt.at

Worauf achten vor dem nächsten Pitch?

Wer kümmert sich gerne um Kleinigkeiten, wenn man einer großen Idee nachgeht?

  • Bei Technischen Erfindungen

    Technische Details aus Pitch-Unterlagen entfernen oder vor dem Pitch mit der provisorischen Patentanmeldung absichern online um nur € 50

  • Bei Marken

    Marke vor dem Pitch anmelden: 
    Am schnellsten geht das mit Fast Track – das dauert max. 10 Werktage.

  • Bei Designs

    Design vor dem Pitch anmelden. 
    Spätere Anmeldung innerhalb von 12 Monaten ab Veröffent-lichung ist zwar möglich. Es besteht aber die Gefahr, dass Mitbewerber*innen schneller anmelden.

Was brauche ich für eine Patentanmeldung?

Sie haben eine Erfindung.
Diese Erfindung muss technisch und
weltweit neu sein – darf also noch nicht veröffentlicht sein.

Das brauchen wir von Ihnen:

  • Antrag auf Patenterteilung

    Am besten online.

  • Titel der Erfindung
  • Beschreibung Ihrer Erfindung
  • Anmelder*in der Erfindung

    Name, Adresse

  • Patentansprüche

    Was genau wollen Sie an Ihrer Erfindung schützen? Welche Kombination von Merkmalen macht die Erfindung aus?

  • Zusammenfassung der Erfindung

    Ihre Erfindung in wenigen Sätzen, die den Kern treffen.

  • Datum und Unterschrift

Was brauche ich für eine Markenanmeldung?

Zunächst einmal eine Marke, ein Logo, eine Signation ...
Dann geht der Rest ganz einfach und schnell.

Wir brauchen von Ihnen:

  • Markendarstellung

    Am besten online.

  • Anmelder*in der Marke

    Name und Adresse

  • Markenform

    Hier gibt's viele Möglichkeiten: Wortmarke, Wort-Bild-Marke, Bildmarke, Formmarke/3D-Marke oder körperliche Marke, Farbmarke, Klangmarke, Hologrammmarke, Postitionsmarke, Mustermarke, Bewegungsmarke, Multimediamarke, sonstige Marke (zB Lichtsignale). Nicht sicher? Wir helfen gerne!

  • Waren und Dienstleistungen

    Branchen, für die Sie die Marke nutzen. Suchen Sie die passende aus dem Verzeichnis aus: www.patentamt.at/nizzaklassen

  • Datum und Unterschrift

Studie

Neue Studie zeigt bei Start-ups größten Optimismus

Gemeinsam mit dem Joanneum Research hat das Patentamt 500 Kundinnen und Kunden, Unternehmen und Forschende zu ihren Strategien in der Krise und danach befragt. Die Pandemie ist an niemandem spurlos vorüber gegangen. Patent-Profis haben aber nach einem Corona-Knick 2020 sofort wieder aufgeholt – und sogar eine Steigerung an Patenten erzielt: Neben AVL List, mit einem Rekord in 2021, haben sich viele der Top-Anmelder, wie Siemens Mobility, Engel, MIBA, Plasser & Theurer und Trumpf Maschinen patentmäßig weiter verbessert. Die KMU hatten hingegen mehrheitlich Probleme. Die Situation ist insofern ungewöhnlich, als die Firmen aktiv waren. Sie haben auch in der Pandemie weiterhin geforscht und entwickelt. Es gilt nicht nur in der Krise, dass KMU grundsätzlich am Anschlag arbeiten. Wenn man die typischen Aufgaben von Technologiefirmen neben einander stellt, hat die Produktion oberste Priorität. Forschung und Entwicklung ist eine für jeden klar ersichtliche Notwendigkeit –ein Produkt muss weiterentwickelt werden, um im Wettbewerb zu bestehen. Und dass Lieferketten am Laufen gehalten werden, davon kann man in dieser Pandemie ein Lied singen. ABER: beim Absichern der Innovationen mit einem Patent liegt der unmittelbare Nutzen noch in der Zukunft. Es wird von Unternehmen zwar als wichtig, aber in der Krisenzeit als nicht dringend empfunden.

Für 61 % der Befragten ist die Pandemie auch ein Treiber für die Erschließung neuer Märkte und für neue, ganz bestimmte Patente auf Innovationen im Softwarebereich und mehr Marken für ihre digitalen Geschäftsmodelle. Am optimistischsten sehen Start-ups die Zukunft: 70 % rechnen mit einem Anstieg ihrer Marken- und Patentanmeldungen.

Studie lesen

Statistiken

So viel ist 2021 durch unsere Hände gegangen

  • 13.071 Innovationen gesamt

    (10.587 im Vorjahr)

  • 2.480 Erfindungsanmeldungen

    (2.737 im Vorjahr)

  • 6.458 Markenanmeldungen

    (6.260 im Vorjahr)

  • 400 Designanmeldungen

    (373 im Vorjahr)

  • 630 Erfindungs Services

    (595 im Vorjahr)

  • 755 Marken Services

    (622 im Vorjahr)

Erfindungen im Detail

  • 2.480 Erfindungen

    wurden 2021 beim Österreichischen Patentamt angemeldet.

  • 1.457 Erfindungen

    haben wir 2021 erteilt

  • 12.222 Erfindungen

    sind beim Österreichischen Patentamt gültig.

  • 11.031 Erfindungen

    meldeten Österreicher*innen weltweit an.

Top Erfinderinnen und Erfinder 2021

  • 205
    AVL List GmbH
  • 70
    Julius Blum GmbH
  • 34
    Zumtobel Lighting GmbH
  • 29
    Siemens Mobility Austria GmbH
  • 27
    MIBA Gleitlager Austria GmbH
  • 27
    Engel Austria GmbH
  • 25
    Plasser & Theurer GmbH
  • 18
    Technische Universität Wien
  • 17
    MIBA eMobility GmbH
  • 16
    Trumpf Maschinen Austria GmbH & Co. KG.
  • 16
    B&R Industrial Automation GmbH

Marken im Detail

  • 6.458 Marken

    wurden beim Österreichischen Patentamt angemeldet

  • 5.427 Marken

    wurden registriert.

  • 98.684 Marken

    sind beim Österreichischen Patentamt gültig.

  • 755 Marken

    haben wir beraten und sie auf Ihre Einzigartigkeit geprüft.

Designs im Detail

  • 400 Designs

    wurden beim Österreichischen Patentamt angemeldet.

  • 311 Designs

    Designs wurden registriert.

  • 7.382 Designs

    sind beim Österreichischen Patentamt gültig.

Bundesländer Statistiken

So fleissig waren Österreich*innen 2021: Insgesamt meldeten sie 2.154 Erfindungen, 5.838 Marken und 232 Designs an. Bei Auswahl des Bundeslandes gibt es detaillierte Zahlen für die einzelnen Gebiete. Oberösterreich führt das Ranking bei den Erfindungsanmeldungen mit 561 Anmeldungen an. Rechnet man die Anmeldungen nach Bevölkerung, so ist die Chance ein*e Erfinder*in zu treffen in Vorarlberg am höchsten. 

Burgenland

  • Anmeldungen

    26 Patente
    3 Gebrauchsmuster
    167 Marken
    1 Design

  • Top Patentanmelder*in

    Isosport Verbundbauteile GmbH (3 Anmeldungen)

  • Top Markenanmelder*in

    Leo Hillinger GmbH (15 Anmeldungen)

Kärnten

  • Anmeldungen

    59 Patente
    22 Gebrauchsmuster
    289 Marken
    14 Designs

  • Top Patentanmelder*in

    Horst Dolezal (4 Anmeldungen)

  • Top Markenanmelder*in

    Gurktaler Alpenkräuter GmbH (7 Anmeldungen)

Niederösterreich

  • Anmeldungen

    191 Patente
    23 Gebrauchsmuster
    949 Marken
    16 Designs

  • Top Patentanmelder*in

    Hirtenberger Automotive Safety GmbH & Co KG. (12 Anmeldungen)

  • Top Markenanmelder*in

    ZKW Group GmbH (17 Anmeldungen)

Oberösterreich

  • Anmeldungen

    513 Patente
    48 Gebrauchsmuster
    802 Marken
    15 Designs

  • Top Patentanmelder*in

    Engel Austria GmbH (27 Anmeldungen)
    MIBA Gleitlager Austria GmbH (27 Anmeldungen)

  • Top Markenanmelder*in

    Gmundner Molkerei eGen (12 Anmeldungen)

Salzburg

  • Anmeldungen

    101 Patente
    14 Gebrauchsmuster
    456 Marken
    47 Designs

  • Top Patentanmelder*in

    B&R Industrial Automation GmbH (16 Anmeldungen)

  • Top Markenanmelder*in

    Biogena GmbH & Co KG. (56 Anmeldungen)

Steiermark

  • Anmeldungen

    462 Patente
    28 Gebrauchsmuster
    766 Marken
    46 Designs

  • Top Patentanmelder*in

    AVL List GmbH (205 Anmeldungen)

  • Top Markenanmelder*in

    Dieter Gall (10 Anmeldungen)

Tirol

  • Anmeldungen

    72 Patente
    19 Gebrauchsmuster
    409 Marken
    9 Designs

  • Top Patentanmelder*in

    Plansee SE (5 Anmeldungen)

  • Top Markenanmelder*in

    Bora Vertriebs GmbH & Co. KG (15 Anmeldungen)

Vorarlberg

  • Anmeldungen

    123 Patente
    78 Gebrauchsmuster
    181 Marken
    1 Design

  • Top Patentanmelder*in

    Julius Blum GmbH (70 Anmeldungen)

  • Top Markenanmelder*in

    Hirschmann Automotive GmbH (12 Anmeldungen)

Wien

  • Anmeldungen

    325 Patente 
    47 Gebrauchsmuster
    1.819 Marken
    83 Designs

  • Top Patentanmelder*in

    Siemens Mobility Austria GmbH (29 Anmeldungen)

  • Top Markenanmelder*in

    Österreichische Lotterien GmbH (28 Anmeldungen)